Federfarbenfee

Von jung und angejahrt in Wort und Bild

Taschenbuch “Zartherbe Liebe” Band 3

Nun ist es endlich da – das Taschenbuch zu Band 3! đŸ’šđŸŒ·đŸ’š

Wie auch bei den beiden vorhergehenden BĂ€nden bin ich von der Umsetzung seitens BoD sehr angetan. Das GrĂŒn auf dem Cover kommt genauso brillant rĂŒber wie zuvor das Blau und das Gold. Das ist wirklich eine Kunst fĂŒr sich, da ich mit einem srgb-Farbprofil und nicht mit den cmyk-Farben, die fĂŒr den Druck verwendet werden, gearbeitet habe. Die Druckerei musste das also zunĂ€chst möglichst originalgetreu aufbereiten und das ist wieder einmal sehr gut gelungen.

Auch die geringere Deckkraft bei den Zeichnungen im Inneren, die ich in diesem Band besonders filigran erscheinen lassen wollte, wurde 1 zu 1 ĂŒbernommen. Wunderbar. Auch wenn ich weiß, dass Eigenlob stinkt, ist Band 3 im Hinblick auf die Illustrationen mein Lieblingsteil.

Wenn ihr einen Blick in das Video hier werft, könnt ihr euch selbst ein Bild von dem machen, was sich zwischen den zwei Buchdeckeln verbirgt:

Dabei werdet ihr aber auch auf die beiden fehlerhaften Punkte stoßen. Aus unerfindlichen GrĂŒnden wurde bei Band 3 oben ein klitzekleines StĂŒckchen zu viel abgeschnitten. Er ist auch tatsĂ€chlich ein Millimeterchen kĂŒrzer als die anderen beiden BĂŒcher.

Weiterhin ist das “FrĂŒhjahr 2003” nebst Zeichnung auf eine linke Seite gerutscht. Das war mein Fehler. Aber irgendwie wirkt das auch so recht charmant (siehe Video). Daher lasse ich das jetzt einfach wie es ist und initiiere nicht deshalb allein eine Neuauflage.

đŸ’šđŸŒ·đŸ’š Hier nochmal der Klappentext zum dritten Band đŸ’šđŸŒ·đŸ’š:

Sylt, Herbst 2002: Der gemeinsamen Nacht mit Jon folgt eine nicht weniger stĂŒrmische mit Ralf. Doch zu Avas Entscheidungsfindung tragen die beiden leidenschaftlichen Intermezzi wenig bei.

Empört darĂŒber, dass Ava noch immer nicht weiß, wen sie mehr liebt, folgt Ralf seiner Ex-Freundin Claudia zu den “Ärzten ohne Grenzen” nach Afghanistan.

Kurze spĂ€ter Zeit spĂ€ter macht Ava daheim in MĂŒnchen eine ĂŒberraschende Feststellung, die ihre Welt endgĂŒltig aus den Angeln hebt.

WĂ€hrenddessen spitzt sich die Lage in Afghanistan zu 


17 Kommentare

  1. Wieso Eigenlob. Dir gefĂ€llt das halt đŸ€·đŸ˜†

  2. Dann bekommst Du jetzt von mir Fremdlob, das stinkt nicht 😉 🙂

  3. Das sieht alles sehr professionell aus. In was du dich da alles eingearbeitet hast (Farbprofile etc 😅)! Zeigst du auch mal alle drei auf einmal? Wirkt in meiner Erinnerung auf jeden Fall wie aus einem Guss 👌

    • Danke dir! ❀ Ja, irgendwie ist es schon der Wahnsinn, in wie viele Fachgebiete man sich parallel einarbeiten kann, wenn der Wille und die Leidenschaft nur groß genug sind. Aber das mit den Farbprofilen klingt wilder als es ist. Ich arbeite halt mit dem kleinen Bruder von Photoshop (der kostet nur nen Appel und nen Ei, kann aber auch enorm viel) und da gibt es keine cmyk-Profile. Rgb muss hier reichen und das ist ja der normale Farbraum im digitalen Bereich – alle drei Grundfarben ergeben bei rgb zusammengemischt weiß. Bei den Druckfarben entsteht aus einer Mischung aller Grundfarben schwarz. Daher wirkt vieles, was am Bildschirm leuchtet und strahlt, ausgedruckt stumpf und schmutzig. Und gerade bei dem Goldton, den ich am PC simulieren musste, habe ich gebibbert, ob das die Druckerei so hinbekommt. Hatte Angst, dass das eher so ein dirty yellow wird. 😄 Ist aber nicht mein Verdienst, dass sie das geschafft haben.

      Ja, das kann ich gerne machen, dass ich nochmal alle drei zusammen fotografiere. Das gibt dann den Leuten, denen ich eh schon zu viel Werbung mache, den Rest. ;D

      Danke. Ja, das war mir auch ein Anliegen, dass zwar jeder Band etwas Individuelles hat, aber man schon merkt, dass die BĂŒcher zusammengehören. Freut mich, dass das auf dich auch so wirkt! đŸ€—đŸ˜˜

  4. Mir scheint, letztlich bist Du doch unhaltbar in Schwung gekommen – da folgt schon bald mehr. 😉
    WunderhĂŒbsch, doch, echt! Jedenfalls meine aufrichtige Bewunderung nochmals hierzu!
    Und wenn Du bitte so lieb bist und nochmal dort reinschaust, wo zuletzt meine Mail gelandet ist, denn es gibt eine neue, weil ich nicht in diesen einen Beitrag rein komm. 😳

    • Freut mich sehr, dass dir das Design gefĂ€llt, liebe Edith! ❀ Na, mein Schwung hat zum Ende dieses Veröffentlichungsmarathons hin eher etwas nachgelassen. 😉 Der Roman war ja schon seit Ende letzten Jahres fertiggeschrieben und dass ich die drei Teile kurz hintereinander veröffentliche, war von Anfang an so geplant. Da ja die ersten beiden BĂ€nde mit ziemlich fiesen Cliffhangern endeten und ich das auch schlecht anders aufsplitten konnte. Wohin hast du denn deine Email geschickt? Ich kann sie leider nicht finden. 😘

  5. Dieses wunderbare Design entgeht mir mit den Onlineversionen der BĂŒcher leider. Ich wiederhole mich gerne, dass du mit diesem Werk etwas Tolles geschaffen hast, worauf du sehr stolz sein kannst. Und wenn du hier Werbung fĂŒr dich machst, dann ist das absolut berechtigt. Wer sich drĂŒber aufregt, sollte dir mal gepflegt den Buckel runterrutschen 😉

    • Danke fĂŒr deine warmen Worte, meine Liebe! Es klingt seltsam, aber gerade das wunderbare Feedback auf meine BĂŒcher hat mir bewusst gemacht, dass es doch noch eine ganze Reihe von Menschen gibt, die ihr Herz am rechten Fleck haben. Ja, die Illustrationen sind nur im Taschenbuch. U.a. Deshalb, weil ich es ja leider zu diesem hohen Preis anbieten muss, wenn ich nicht draufzahlen möchte. Daher wollte ich den PrintkĂ€ufern damit ein kleines Extra gönnen. 💚

Schreibe eine Antwort zu Milou Antwort abbrechen

© 2020 FederfarbenfeeImpressumDatenschutz

Theme by Anders NorenUp ↑

%d Bloggern gefÀllt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen