Von jung und angejahrt in Wort und Bild

Kleiner Weihnachtsgruß … oder so ähnlich …

Zugegeben – ich selbst bin nicht gerade Weihnachtens größter Fan.

„Christi Geburt“ zu feiern erscheint mir – als Agnostikerin mit Hang zum Atheismus – inzwischen als reichlich heuchlerisch. Ich hadere nicht erst seit gestern massiv mit der Kirche und ihren „Machenschaften“.

Und einmal im Jahr das „Fest der Liebe“ zu zelebrieren, halte ich für ebenso hirnrissig wie die Existenz des Valentinstags. Beides ist vor allem eines: Eine exorbitante Konsumschlacht.

Glücklicherweise haben wir die Schenkerei unter uns Erwachsenen schon seit Ewigkeiten abgeschafft.

Betrachtet man die Adventszeit und Heiligabend allerdings durch Kinderaugen und blendet sämtliches Drumherum aus, vermag man den Zauber der Weihnacht kurzzeitig doch wieder zum Leben zu erwecken und sich der schönen Illusion hinzugeben.

Echt ist auf jeden Fall die Freude der Kinder.

Echt ist der warme Kerzenschein.

Echt ist der Duft von Zündhölzern, Lebkuchen, Plätzchen und Tannenzweigen.

Und echt ist die Musik …

Wenngleich ich auch den meisten Weihnachtsliedern nicht mehr viel abgewinnen kann. Vom Inhalt einmal abgesehen, hat man die meisten gängigen Stücke binnen 45 Lebensjahre einfach schon zu oft gehört.

„Was soll das bedeuten?“ bildet eine angenehme Ausnahme hiervon. Zumindest meinem persönlichen Empfinden nach.

Meine Erstgeborene ist letzte Woche neun geworden. Vor gut einem Jahr hat sie ebenfalls mit dem Gitarrespielen begonnen.

Ich hatte ihr bereits vor längerer Zeit versprochen, dass wir bei Gelegenheit zusammen etwas aufnehmen. É voilà!

Ist schon interessant, wie sehr Kinder von solch einem Ziel beflügelt werden und plötzlich das Üben anfangen. Ich hoffe, die Motivation bleibt bestehen.

Euch allen frohe und friedliche Feiertage! 🌟🎄🌟

19 Kommentare

  1. Milou

    Ich vertrete schon lange die Meinung, dass Weihnachten und Silvester nur für Kinder wirklich zauberhaft ist. Seit ich erwachsen bin, hat es für mich an Bedeutung verloren, auch wenn mich die Stimmung mit den Kerzen und Lichtern überall dann und wann einfängt.
    Wie sagt man: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm und bei dir und deinem Töchterlein sieht bzw. hört man das 🙂 Gefällt mir sehr. Euch allen ein geruhsames Weihnachtsfest 😘☃️

    • hypermental

      Schließe mich Milou an – sie hat prinzipiell fast auf den Wortlaut genau meinen Kommentar vorweggenommen… 😄

      • Federfarbenfee

        😊 Sie hat das aber auch wirklich schön geschrieben. Dir ebenfalls dankeschön und komm gut durch diese letzten Tage des Jahres!
        ✨🤗🎄

    • Federfarbenfee

      Deine Ansichten zu Weihnachten und Silvester teile ich 1:1. Und zwecks der Kerzen und der stimmungsvollen Beleuchtungen geht es mir ebenfalls ähnlich wie dir.

      Es freut mich von Herzen, dass dir unser kleines Duett gefällt! 💖

      Danke für deine lieben Zeilen! Auch ich wünsche dir und W. angenehme und erholsame Weihnachtstage! 🌟🎄😘

  2. Juni

    Wie zauberhaft, das Duett. 😍
    Ich wünsche euch von ganzem Herzen ein schönes, friedliches, entspanntes, harmonisches Weihnachtsfest. Ich mag ja Weihnachten sehr. Sei lieb gegrüßt, Juni.

    • Federfarbenfee

      Herzlichen Dank, liebe Juli! 💖 Für die guten Wünsche und das nette Feedback! Es freut das Eiliensche und mich sehr, dass dir unsere kleine Darbietung gefällt.

      Dir und deinen Liehen auch frohe, friedliche, gesunde und stimmungsvolle Weihnachtstage!

      Ganz liebe Grüße zurück! ❤🎄

  3. Nell

    Also der Weihnachtsgeschichte kann ich auch nicht viel abgewinnen. Da geht es mir wie Dir. Wir schenken uns ja auch nichts, was auch gut so ist. Trotzdem freue ich mich dieses Jahr auf Weihnachten und weiß gar nicht, warum. Das müssen noch Reste aus der Kindheit sein.
    Wünsche Dir jedenfalls schöne und frohmachende Feiertage mit Deiner Familie! 🎄🕯✨

    • Federfarbenfee

      Ja, das kann gut sein, dass das die positiven Assoziationen mit dem Weihnachten der Kindheit ist. Als Kind habe ich Weihnachten auch sehr geliebt.

      Und vielleicht sollte man auch gar nicht so genau hinterfragen, warum einen etwas freut, sondern es einfach genießen.

      Dir und deinem Mann wünsche ich auch unbeschwerte und lichtreiche Weihnachtstage! 🌟🎄💖

      • Nell

        Danke! Ach, und ich find es sehr schön, wie Du mit Deiner Tochter musizierst. Sowas ist glaub sehr gesund! Und schön ist es auch! 👍🎼🎶

        • Federfarbenfee

          Freut uns sehr, dass es dir gefällt, liebe Nell! Ja, du hast recht: Musizieren und Singen ist pure Seelenmedizin. Man möchte nicht meinen, wie gut das tut.

          Sogar in Momenten, in denen ich total am Boden bin, vermag mich die Gitarre wieder aufzubauen. 🎶❤🎶

  4. phoebeweather

    Ich sehe es auch wie Milou, was diese Tage angeht. Eueren gemeinsamen Videoauftritt fände ich aber auch außerhalb von Weihnachten total 💖-erwärmend und berührend 🤗

    • Federfarbenfee

      Das freut uns ungemein! Ebenso wie deine Nachricht andernorts! Stichwort/-bild: 👑
      Danke❣❣❣

  5. Kätzerin

    Applaus für das begabte Mutter-Tochter-Gespann! Für mich hat nur in des Videos Mitte ein zu sperriger Sternenglanz unerbittlich lange aufgeblinkt. 🌟 Aber so sind die Zeiten halt jetzt.🤔
    Ich wünsche ein frohes Fest gehabt zu haben. 😉🌝😘🙋‍♀️
    Mit Videoaufnahmen als Lockmittel hätte ich meine Kinder trotzdem nicht zum Üben bewegen können. 🎷🪗🎸🎺🎻Du Glückliche!

    • Federfarbenfee

      Danke dir, liebe Edith! 😘 Wirklich viel üben auch meine Beiden nicht.
      Und wir können ja auch nicht täglich ein Video aufnehmen. 😁

      Der Sternenregen ist Absicht, weil ich die Gesichter meiner Kinder nicht im Netz zeige.

      Dir einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2022! ❤🍀

      • Kätzerin

        Mittig das weiß ich doch, darum habe ich den etwas betrübt gemeinten Satz mit den Zeiten hinzugesetzt. Kaum noch jemand zeigt die Gesichter seiner Kinder im Netz.
        Dann übst und spielst du praktisch am meisten von euch dreien, oder? Aber vielleicht sind die Kinder ja auch schon ohne viel zu üben begabt genug, denn es gibt tatsächlich geborene Talente.
        Ja genau, auch dir ein frohes Hinübergleiten und für das neue Jahr Gesundheit und Glück!
        🌝🥂🍾🐕🐞🍀😘🙋‍♀️

        • Federfarbenfee

          Hm, für mich ist das unabhängig von den Zeiten, dass ich die Gesichter meine Kinder nicht öffentlich machen will. Auch in myTB-Zeiten habe ich sie nur im Babyalter gezeigt und die Fotos rasch wieder herausgenommen. Und damals war der Kreis an Betrachtern noch überschaubar.

          Ich handle so zum Schutz meiner Kinder. Deshalb auch mein Pseudonym. Eigentlich müsste ich noch viel viel konsequenter sein, was die Einblicke in unser Privatleben betrifft.

          Sie haben sicherlich eine gewisse, angeborene Musikalität, aber man merkt schon deutlich, ob sie üben oder nicht. Ohne üben geht nicht viel. Bei niemandem.

          Ja, ich spiele am meisten. Aber für mir bedeutet die Gitarre auch unheimlich viel. Ich hätte viel früher damit anfangen sollen. Die Kinder wollten dieses Instrument sicherlich hauptsächlich deshalb erlernen, weil ich spiele. Wir werden sehen, ob sie dauerhaft dranbleiben und es wirklich „ihrs“ ist. Ich mache ihnen diesbzgl. keinen Druck.

          Dir einen schönen Neujahrstag, liebe Edith!

          • Kätzerin

            Ja, ich erinnere mich, was du bereits damals zur Veröffentlichung von Kinder-Gesichtern gemeint hast. Respektive speziell von den Gesichtern deiner Kinder.🌝
            Auch dir noch einen guten Neujahrstag, ich hoffe, du fühlst dich manierlich. Dankbares Bussi!😘

            • Federfarbenfee

              Danke dir! Ja, ich hatte schon schlechtere Tage und Nächte. 🤗 Hoffe, du bist auch gut im neuen Jahr angekommen. Fühl dich gedrückt! 🥰

              • Kätzerin

                Danke dir – du dich auch. 🤗 Ach ja, für meine Verhältnisse konnte ich zufrieden sein.🌝😇 Knuddel!😘

Schreibe eine Antwort zu Federfarbenfee Antwort abbrechen

© 2022 Federfarbenfee

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen