Federfarbenfee

Von jung und angejahrt in Wort und Bild

Drachenschwanz und Spitzkohl

Was ist das? (Es geht um die Zeichnung oben links):

Mein Mann: “Ein Drachenschwanz über einem Spitzkohl.”

Meine Emma: “Eine Rose mit Dornen drumherum.”

Gutes Kind. ; )

M. kann sich heute, im Gegensatz zu mir, vor Inspiration eh kaum retten.

“Ich geh jetzt raus. Rasenmähen”, erklärt er, während er in seine Treter schlüpft.

“Ok.” Ich gebe ihm im Vorbeigehen einen Kuss.

“Also, in dieser Hose ist dein Hintern echt unwiderstehlich”, ergänzt er unvermittelt.

Nach ein paar Minuten liebevollem Gerangel – mehr ist nicht drin, mittem im Hausflur, mit den Kindern in und den Gummis außer Reichweite, fragt er:

“Kann ich jetzt so raus?”

Ich werfe einen Blick unter seine Gürtelinie und grinse: “Eher nicht.”

“Ja, ihr Frauen habt gut lachen”, schnaubt er. “Ihr gleitet unauffällig auf eurer Schleimspur dahin und wenn doch jemand was bemerkt, könnt ihr immer noch sagen: Das war gar nicht ich, sondern die Schnecke neben mir.”

Heute habe ich die Illustrationen für das Printexemplar von Band 3 endlich fertiggestellt. Jetzt muss ich sie nur noch in die Buchdatei einarbeiten. Hier ein paar Vorab-Impressionen:

Die Entstehung einer Zeichnung im Zeitraffer:

Bei den Kindern geht es die Tage bunter zu.

Das Eiliensche hat derzeit zwei- bis dreimal die Woche Schule und mein Ämmale hat sich für diese Woche noch “kindergartenfrei” auserbeten. Ist ja nicht so, als ob sie nicht die vergangenen 3 Monaten auch schon zu Hause gewesen wäre. ; )

Aber ich konnte ihr diesen Wunsch nicht abschlagen. Und es ist ja auch irgendwie schön, dass sie uns auch nach dieser langen Zeit noch immer nicht über hat.

8 Kommentare

  1. Also ich kann deinem Mann nur zustimmen was das Bild angeht 🙂 und ja, Nacktschnecken sind eine echte Plage manchmal 😉

    • Im Grunde ist diese Assoziation wahrscheinlich sogar interessanter als die mit der ordinären Rose. Und ließe sich bestimmt auch gut deuten. So wie die Bilder beim Psychologen.
      “Was sehen Sie?”
      Patient Nr. 1: “Einen Schmetterling”.
      Patient Nr. 2: “Ein zermatschtes Hirn inmitten einer Blutlache.
      Und Patient 1 ist dann wahrscheinlich der Serienkiller. 😀

      Ja, seitdem mein Mann das heute vom Stapel gelassen hat, sehe ich auch überall Schnecken. Allerdings keine menschlichen.

  2. Ich geh auch schon seit Tagen Nacktschnecken im Garten pflücken. Werfe sie dann übern Zaun in die Wildnis im Kindergarten. Der wird zur Zeit eh nicht bespielt und außerdem schleimen die lieben Kleinen noch nicht so viel von selbst 😄

    • Zumindest nicht auf diese spezielle Weise. 😄 Und mit Worten auch eher selten. Was super ist. Aber Kinderküsse können bisweilen schon sehr feucht sein und mit Spucke geizen sie prinzipiell nicht. 😉

  3. Schleimspur 😂…recht hat er irgendwie 🤣🙈

  4. Du siehst ja gar nicht was Du zeichnest auf Deiner Unterlage – könnt ich nicht. Und das mit den Scharen an Schnecken im Garten, damit bin ich auch nicht die Erste. Eben als ich aufm Trampolin hüpfte, ist mir doch echt unterdessen eine in meinen Imitat-Croc gekrochen. Ein Glück daß ich das vorher sah … 😳
    Jetzt sehe ich zum ersten Mal, wie groß die Eisfeen-Burg in der Realität ist! Klasse, und sehr schönes Holzspielzeug! 🙂

    • Auf dem Tablet sehe ich es nicht, aber auf dem Bildschirm. 😉 Klar, ist gewöhnungsbedürftig und ich zeichne auch lieber analog als digital, doch für das Buchcover und das Innenleben ist es zu umständlich und auch die Qualität leidet, wenn ich alles auf Papier zeichne und dann abfotografiere oder einscanne. / Höhö. Vielleicht hatte sie ihre Brille nicht auf und deshalb nicht gesehen, dass es nur ein Imitat ist. 😉 / Ja, aber die Burg ist inzwischen ganz schön mitgenommen. Es freut mich jedoch sehr, dass sie immer noch bespielt wird. Das Zwergendorf und die bunten Bausteine sind von der Firma, die auch den Regenbogen herstellt. Ein deutsches Unternehmen, aber mir fällt der Name gerade nicht ein. 😘

Schreibe eine Antwort zu phoebeweather Antwort abbrechen

© 2020 FederfarbenfeeImpressumDatenschutz

Theme by Anders NorenUp ↑

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen